wollbine


  Startseite
    Stricken
    Knitalong 2010
    Sockenparade '13
    Sockenparade '11
    Sockenparade '10
    Sockenparade '09
    Spinnen
    Weben
    Färben
    Patchwork und Quilt
    Filzen
    Verstrickte Dienstagsfrage
    Strickbücher
    in den Kochtopf geschaut
    dies und das
    Kind und Kegel
    Impressum
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    strick-bambi

    nadelmasche
    - mehr Freunde




  Links
   
   beemybear
   Angela
   der kleine Sockhaus
   Frau...äh...Mutti
   granny smith
   Hippolana
   Ingrids Strickpraxis
   Jana
   Jana 2
   Knit two purl two
   lavendelblau
   Mascha
   Ms. BlackStitch
   SpinningMartha
   Strick-Bambi
   Stricknadel & Co.
   Strickoase
   Superspinnerin
   Suse
   Tichiro
   Zizi



http://myblog.de/wollbine

Gratis bloggen bei
myblog.de





Und ich sag' noch....

'Schnapsidee' und schon habe ich das nächste Projekt am Hals. Gestern waren's die Johannisblüten, die ich in Öl eingelegt habe,  und die zu Rotöl werden sollen, vor vierzehn Tagen habe ich Schwedenbitter angesetzt und nun das! Und das mir, die so gar keinen Sinn darin sieht Gemüse oder Obst einzukochen. Warum auch? Wir sind keine Marmeladen-Esser. Wenn wir zwei, drei Gläser im Jahr verbrauchen, dann ist das wirklich schon viel. Und nur, weil "es Tradition ist und das die Mutter/Oma/Tante/Urahnin schon immer so gemacht haben" mache ich das schon mal gar nicht. Ich habe keinen Nutzgarten und müsste mir das Zeug erst einmal kaufen. Nö.
Äh, ich glaube, ich komme vom Thema ab. Wo war ich? Ach ja, Schnapsidee. Was macht man nun mit einer Kiste voll reifer Kirschen, die man Sonntagabend in die Hand gedrückt bekommt? Der Gefrierschrank ist zum Bersten voll, Thema 'Einmachen.'.. siehe oben und trotzdem muss eine schnelle Lösung her.
Ergebnis: beschwipste Kirschen *hicks*
 
 
Zutaten:
  • 1kg entsteinte Süßkirschen
  • 500g weißer Kandis
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange
  • 0,7l Weinbrand
Alle Zutaten abwechselnd in ein großes Einmachglas schichten und mit so viel Weinbrand auffüllen, dass alles gut bedeckt ist. Kühl stellen und ca. 8 Wochen ziehen lassen. Danach die Gewürze entfernen.
 
5.7.10 11:46
 
Letzte Einträge: Kleinkram, Satz mit x, Winterdepression, FRÜHmorgendlicher Geistesblitz, Maigrün


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Susan / Website (5.7.10 15:41)
Jetzt mußte ich mich erst mal kundig machen was Rotöl oder Schwedenbitter ist Und was man mit einem Kilo Kirschen machen würde, wüßte ich auch nicht. Aber was macht man mit einem Kilo beschwipster Kirschen? Auf's Eis? In den Kuchen? Oder so? Wir müßten mal einen Marktstand machen
Liebe Grüße, Susan


Martina (5.7.10 20:43)
Wird sicher sehr lecker!

LG Martina


Christina / Website (6.7.10 06:54)
Gott sei Dank mmach ich mir nicht so viel aus Kirschen und noch viel weniger aus Alkohol, denn sonst würd ich wohl bei meinem nächsten Besuch davon probieren wollen und müßte bei euch übernachten.....lach.
Aber das Bild mit dem Glas sieht klasse aus.

LG
Christina


Hippolana / Website (8.7.10 09:42)
Isch bin ja gaaar nicht schadenfroh!
Letztes Jahr wollte ich gar nicht sooo viel Obst verarbeiten, bekam aber laufend welches geschenkt, das dann ganz schnell und dringend verarbeitet werden musste.
Dieses Jahr habe ich wohl Pause und dafür bist Du nun dran .
Liebe Grüße
Iris


antje / Website (22.7.10 08:28)
das einzig vernünftige was man aus Süsskirschen machen kann, ausser gleich essen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung